Matthias Müller

Matthias Müller

Futuris GmbH
Geschäftsführer

Golfheimatclub: GC Solitude Stuttgart
Stammvorgabe: 34.0

Internet:

„... nicht nur für die eigenen Enkel da zu sein, sondern für Kinder, die (aus welchen Gründen auch immer) hilfsbedürftig sind, ist ein Wert, den ich in der Gemeinschaft der EAGLES pflegen kann“

Die Karriere von Matthias Müller hat ihren Ursprung am shop floor: als Werkzeugmacher. Nach Informatik-Studium folgten fünfzehn Jahre im IT-Bereich von Audi. Ein Volontariat am japanischen MITI (Ministerium für Internationalen Handel und Industrie) war die Grundlage für die Übernahme des Produktmanagements bei Audi; dann ab 2007 verantwortlich für das Produktmanagements des Volkswagen-Konzerns; 2010 übernahm MM den Vorstandsvorsitz der Porsche AG und ab 2015 des Volkswagen-Konzerns. In dieser Zeit war MM auch Mitglied des Vorstandes der Porsche SE, Aufsichtsratsvorsitzender von Traton (Nutzfahrzeugsparte von Volkswagen) sowie Aufsichtsratsmitglied von Porsche, Skoda und Seat. Nach seinem Ausscheiden bei Volkswagen gründete MM die Futuris GmbH, ein Beratungsunternehmen, das bevorzugt Start-ups, mittelständische Unternehmen und NGOs in Fragen der Struktur- und Prozessanalyse unterstützt.